BIGALKES.

Ganz persönlich.

Mehr über uns hier.

UNTERSTÜTZUNG.

Ganz konkret.

oder per Überweisungsträger

UNSERE ARBEIT.

Ganz offiziell.

Unser Einsatz wird betreut von der Vereinigten Deutschen Missionshilfe e.V., einem anerkannten, gemeinnützen Verein.

Der Umgang mit Ihren Spenden wird von der Deutschen Evanglischen Allianz geprüft.

Es lebe der Schüler!

In Peru hat auch der Schüler seinen eigenen Feiertag.

 

Am landesweit zelebrierten „Día del Estudiante“ soll der Schüler im Mittelpunkt stehen. Und während fast alle Schulen geschlossen haben, haben wir an der Diospi-Suyana-Schule mal wieder allen Unterricht erteilt, inklusive der Förderstunden und Arbeitsgemeinschaften, denn nach unserer Ansicht steht gerade im Unterricht der Schüler im Mittelpunkt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass noch nicht eine einzige Stunde Unterricht ausgefallen ist seit Schuljahresbeginn. Gott sei Dank dafür...


Heute Nachmittag um vier Uhr startete dann ein buntes Spieleprogramm. Der Hof füllte sich mit den Primanern, die im Bowling, Dartspiel, Dosenwerfen, Sackhüpfen, Schach, Seilspringen, Twister und Weitwurf miteinander und gegeneinander antraten. Die Lehrer und Freiwilligen betreuten die Stationen, an denen alle ihre Freunde kräftig anfeuerten. In ihren kurzen Ansprachen riefen die Kindergartenkoordinatorin Janet den Schülern zu, dass Gott ein Gott der Freude ist und dass die Kinder ihm wichtig seien und dass er sie liebt. Ehrliche Worte, die viele zuhause nicht gesagt bekommen. Liliana leitet die Primarstufe und verwies auf die Worte Jesu: „Lasst die Kinder zu mir kommen, denn solchen gehört das Himmelreich!“.

Die Eltern brachten schließlich einen Snack für die Schüler, den sie zusammen mit ihren Klassenlehrern verspeisten.

 

Wir beobachten immer zufriedenere Schülern und Eltern – das tut allen Lehrern gut nach einem halben Jahr harter Aufbauarbeit (die noch lange nicht abgeschlossen ist). Ihre Gebete haben sicher dazu beigetragen!