BIGALKES.

Ganz persönlich.

Mehr über uns hier.

UNTERSTÜTZUNG.

Ganz konkret.

oder per Überweisungsträger

UNSERE ARBEIT.

Ganz offiziell.

Unser Einsatz wird betreut von der Vereinigten Deutschen Missionshilfe e.V., einem anerkannten, gemeinnützen Verein.

Der Umgang mit Ihren Spenden wird von der Deutschen Evanglischen Allianz geprüft.

Weit weg - mitten drin!

In fünf Wochen geht es nach Curahuasi. Hier in Arequipa sind wir 700 KM weit weg von unserem eigentlichen Wohnort, doch sind wir schon mitten drin im Leben und in der Schulgründung. Fragen über Fragen tun sich auf...

Wird es jemals gelingen, unsere Studienabschlüsse anerkennen zu lassen angesichts wöchentlich länger werdenden Listen von erforderlichen Dokumenten, Stempeln und Legalisierungen? Und warum braucht man jetzt auf einmal eine Apostille aus Den Haag auf seinem Staatsexamen? Welche Tisch- und Sitzhöhe muss man wählen, wenn peruanische Hochlandkinder (die eher kleiner sind) mit europäischen Kindern in einer Klasse lernen? Welche der vielen Bewerber wählen wir für das Kollegium aus? Wie strukturieren wir die Verwaltung? Eins nach dem Anderen arbeiten wir uns ran an die Schule, die schon in etwa 130 Tagen an den Start geht.

Und auch der Alltag überrascht immer wieder: Hier sind die ersten Pakete aus Deutschland angekommen und sorgen nicht nur bei den Kindern für Euphorie! Wir alle brauchen eine gute Portion Humor: Verena zum Beispiel als sie von ihrer Spanischlehrerin den Tipp bekam, doch mal Hühnerfüße zu essen. Auf ihren Unwillen hin wurde sie darüber belehrt, dass diese sehr gelatinehaltig seinen und der Haut wichtige Nährstoffe bieten. Nein danke! Lisanne schüttete letzte Woche eimerweise Wasser in die Küche, damit wir mal wieder schwimmen können. Ruhig bleiben, Papa! Mitten drin im Leben kommt dann bei uns immer mal wieder die Frage auf, was ihr in Deutschland wohl so macht. Schreibt es uns!

 

Saludos de la Familia Bigalke