BIGALKES.

Ganz persönlich.

Mehr über uns hier.

UNTERSTÜTZUNG.

Ganz konkret.

oder per Überweisungsträger

UNSERE ARBEIT.

Ganz offiziell.

Unser Einsatz wird betreut von der Vereinigten Deutschen Missionshilfe e.V., einem anerkannten, gemeinnützen Verein.

Der Umgang mit Ihren Spenden wird von der Deutschen Evanglischen Allianz geprüft.

Wir sind Bigalkes ...

... aufgewachsen in Wülfrath (NRW).

 

Wir sind Christen und möchten unsere Lebensplanung und unseren Alltag nach Gottes Willen gestalten.

 

ER hat uns bislang im Leben reich beschenkt, und wir möchten davon gerne weitergeben.

 

Wenn Gott die Not der Menschen lindern möchte, dann kann er das nur durch deren Mitmenschen tun. Deshalb stellen wir uns ihm zur Verfügung mit dem, was wir sind und was wir haben.

 

Mehr zu uns persönlich

 

Christian Bigalke, 40 Jahre

Ich bin Oberstudienrat mit den Fächern Spanisch und Französisch und aus dem Staatsdienst beurlaubt.

 

Bis Juli 2013 habe ich am Carl-Fuhlrott-Gymnasium in Wuppertal gearbeitet, wo ich neun Jahre Unterrichtserfahrung in den Sekundarstufen I + II sammeln konnte. Weiterhin war ich bislang als Schulbuchautor und Moderator in der Lehrerfortbildung tätig.

 

Meine Aufgaben als Direktor des 'Colegio Diospi Suyana':

  • Koordination der pädagogischen Gesamtorientierung der Einrichtung; Fortbildung der Lehrerschaft und Unterrichtsevaluation
  • Leitung der Verwaltung
  • Personaleinstellungen und -führung
  • Repräsentation der Einrichtung
  • Ausstattung der Schule (Fachraummobliar und -inventar, Bibliothek, Schulküche, Technik, etc.)
  • Klassenleitung des vierten Jahres der Secundaria (Klasse 10); Sprach-/Literaturunterricht (Spanisch)

In der Schulleitung arbeite ich gemeinsam mit einem peruanischen Co-Direktor und wir treffen alle wichtigen Entscheidungen zusammen. Seine Aufgabengebiete sind u.a. Schülerdatenverwaltung, Einschreibungen, Lehrplankontrolle, Korrespondenz mit Behörden, Mitauswahl der Lehrer.

 

Verena Bigalke, 42 Jahre

Ich bin Grundschullehrerin und war in Deutschland zuletzt an der Parkschule in Wülfrath beschäftigt. Seit 24 Jahren engagiere ich mich in der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit.

 

In Peru ergänze ich neben der Hilfe bei den Hausaufgaben die Bildung unserer Töchter in deutscher Sprache (Lesen und Schreiben) und in Mathematik.

 

Meine Aufgaben am 'Colegio Diospi Suyana':

 

  • Konzeptionelle Begleitung des Grundschulaufbaus mit Supervision und Teamteaching in den Primarklassen
  • Betreuung der fünf FSJ'ler, unserer deutschen Freiwilligen
  • Leitung der Putzkolonne
  • Anpacken an allen "Ecken", wo Hilfe gebraucht wird (z.B. Veranstaltungen, etc.).

 

Unsere Kinder Maryse (10 Jahre / Klasse 5)

                  und Lisanne (8 Jahre /Klasse 4)

... sind nun im vierten Jahr Schülerinnen des Colegio Diospi Suyana und folgen dem Unterricht, der durchgehend in spanischer Sprache angeboten wird.

 

Zusätzlich arbeiten sie in den Fächern Deutsch und Englisch mit Fernschulmaterial. Darin wird uns ab August 2017 eine Lernhelferin unterstützen.