BIGALKES.

Ganz persönlich.

Mehr über uns hier.

UNTERSTÜTZUNG.

Ganz konkret.

oder per Überweisungsträger

UNSERE ARBEIT.

Ganz offiziell.

Unser Einsatz wird betreut von der Vereinigten Deutschen Missionshilfe e.V., einem anerkannten, gemeinnützen Verein.

Der Umgang mit Ihren Spenden wird von der Deutschen Evanglischen Allianz geprüft.

Wir sind noch bis September im Heimatdienst. Im Moment sind noch keine weiteren Vorträge geplant. Bei Fragen können Sie uns auch gerne direkt schreiben: christian@bigalkes.de

Mit Bildung Lebenschancen geben.

80% der Bewohner der südperuanischen Andenregion Apurímac leben in Armut und gesellschaftlicher Diskriminierung.¹

30% der Menschen hier sind Analphabeten. Bei der letzten PISA- Studie landete Peru im internationalen Vergleich auf dem allerletzten Platz.²

UNICEF berichtet davon und wir sehen es bei unseren Schülern mit eigenen Augen: Viele Kinder sind geprägt durch Vernachlässigung, Alkoholmissbrauch, Gewalt und sexuellen Missbrauch in der Familie. Wenn sie ihre Hoffnung aufgeben, verliert sich auch ihr Potenzial.³

Unsere Überzeugung lässt uns handeln.

Motiviert durch unseren christlichen Glauben, möchten wir unseren Mit-

menschen hier in Peru ganz praktisch dienen.

Wir glauben, dass jeder Mensch wertvoll ist. Gott liebt die Kinder, unabhängig von ihrer Herkunft. Sie brauchen besondere Liebe, Aufmerksamkeit und Schutz.

Eine Schule für bis zu 600 Kinder.

Anfang März hat das dritte Schuljahr begonnen und mittlerweile beschulen wir 250 Kinder von 3 bis 15 Jahren.

 

Ziel ist es, in einer der ärmsten Regionen der Anden eines Tages bis zu 600 Kinder auf einem hohen Niveau zu unterrichten. Unser Auftrag ist nach der Gründung nun der pädagogische Aufbau und die Leitung dieser Schule.

 

Durch Wertschätzung und Förderung der eigenen Fähigkeiten können Kinder nun endlich ihr Potenzial entfalten und Hoffnung, Mut und Zukunftsperspektiven bekommen. Das Umfeld soll nachhaltig positiv geprägt werden, indem Kinder und deren Familien die Chance auf ein besseres Leben jenseits der Armut erhalten.

Ihr Beitrag verändert Leben.

Damit auch Kinder aus armen und ärmsten Familien unsere Schule besuchen können, arbeiten wir ehrenamtlich in Peru.

Damit wird Ihre Unterstützung entscheidend, denn mit Ihrer Spende ermöglichen Sie es uns, diesen Dienst hier zu tun und helfen dadurch dreifach:

 

... uns als Familie,

damit wir während des Einsatzes unseren Lebensunterhalt in Peru bestreiten können.

 

... dem einzelnen Schüler

Durch bessere Bildung und einen hohen Schulabschluss bekommen Kinder die Möglichkeit, ein selbständiges und menschenwürdiges Leben zu führen.

 

... dem Umfeld

Alle Bewohner der Stadt profitieren davon, wenn die Schüler Verantwortung in ihren Familien und ihrer Stadt übernehmen. Durch die Schule werden außerdem in den nächsten Jahren etwa 50 neue Arbeitsplätze in Curahuasi geschaffen.

 

Wir freuen uns über jeden, der uns unterstützen möchte. Ihre Hilfe kommt an - garantiert.

¹ INEI, ENAHO 2006-2009
² OECD (2013): PISA 2012

³ UNICEF (2012): Los niños de Apurímac